Das somnambule Ohr (Náměsíčné ucho, 1999)

Hans Magnus Enzensberger. Verše ze čtyřiceti let.

Recituje autor.

Natočeno 1999. Vydal Der HörVerlag 17. 8. 1999 (1 CD, celková délka 45 min.). Ukázka k poslechu zde.

Pozn.: Die Poesie – so der Autor – ist „ein Theater von innen“. Wer sie liest, nimmt sie zuallererst mit den Augen auf; wer sie hört, mit dem Ohr. Hans Magnus Enzensberger hat hier eine sehr persönliche Auswahl seiner Lyrik aus vierzig Jahren getroffen. Sie reicht von Gedichten aus dem berühmten Erstling „Verteidigung gegen die Wölfe“ bis hin zu Versen aus Enzensbergers jüngerem Schaffen. Immer geht es dabei um das, was man hören kann: um Geisterstimmen, Gegenwarts- und Zukunftsmusik.

Enthält die Gedichte: Schläferung, Schaum (Auszug), Botschaft des Tauchers, Abendnachrichten, Mund, Freizeit, Purgatorio, Nachmittag eines Stars, Der Fliegende Robert, Untergang der Titanic (1., 12., 17., 18., 33. Gesang), Vierte Symphonie, Das unglückliche Ohr, Zungenwerk, Abtrift, Eine Beobachtung beim Austausch von Funktionseliten, Audiosignal vom 15. Mai 1912, Schöner Sonntag, Asphodelen, Russischer Abschied, Lob der Gewalt, Was die Ärzte sagen, A, Für Karajan und andere, Das somnambule Ohr und Die Visite.

If you enjoyed this post, please consider to leave a comment or subscribe to the feed and get future articles delivered to your feed reader.

.
Komentáře

Zatím nemáte žádné komentáře.

Napište komentář k článku

(povinné)

(povinné)